Erleben Sie ein Abenteuer mit einem gecharterten Angelausflug

chartered fishing trip

Als begeisterte Angler freuen wir uns immer, wenn wir möglichst wenig organisieren müssen und und voll auf unsere Hobby konzentrieren können. Deswegen haben wir eigentlich den größten Spaß beim Hochseefischen, wenn wir uns nicht nur ein Boot mieten, sondern den kompletten Ausflug organisieren lachartered fishing tripssen. Es gibt sehr viel, dass fürs Chartern spricht. Anbieter haben in der Regen nicht nur gute Kenntnisse der Fischgründe, sondern kennen auch ein paar Geheimtipps. Sie haben genau das richtige Boot für den passenden Angelausflug und in der Regel stellen sie auch die Ausrüstung wie Ruten, Schnüre und Haken sowie Köder zur Verfügung. Und während der Kapitän noch das Boot überprüft, können wir uns mit unseren Freunden schon bei einem Begrüßungsdrink auf das bevorstehende Abenteuer freuen. Kleiner Rat an Rande: Beim Verzehr von Alkohol daran denken, dass dieser auch dehydriert und man auf dem Meer oft mehr schwitzt als an Land. Manche Anbieter haben auch ausreichen Personal dabei, dass einem jeden Wunsch von den Augen abliest. Zum Beispiel, das Ausnehmen und Reinigen der gefangenen Fische – ein oft anstrengendes und schmutziges Unterfangen. Man sollte auch darauf achten, dass dann die Fische gut verpackt und vor allem kühl gehalten werden. Manche Boote haben auch eine Küche, in der die Angestellten den Fang zubereiten können. Und während es durchaus in Ordnung ist, wenn man mit der Yacht eine Freundes unterwegs ist, so kann man bei einem Charterangebot davon ausgehen, dass hier erfahrene Kapitäne am Ruder sind, die sowohl die Umgebung kennen als auch Wetteränderungen einschätzen können.

In manchen Ländern werden solche Charterausflüge auch auf größeren Seen angeboten, zum Beispiel in Kanada. Hier braucht man nur die eigene Fischerei-Lizenz mitbringen, alles andere wird gestellt. Und sehr viele Anbieter geben auch eine Fanggarantie, weil si ein der Regel wissen, wo auf jeden Fall Fische zu finden sind. Denn nichts ist frustrierender für einen Angler, nach vielen Stunden ohne einen Fang nach Hause kommen zu müssen.